Kinder im Auto mitnehmen

Dies sind Beiträge unserer User. Möchtest Du auch Beiträge verfassen, so melde Dich bitte hier an.
Beitrag des Users coldforfire

Wenn man mit Kindern unterwegs ist stellt sich häufig die Frage: ab wann dürfen sie vom Gesetz her vorne sitzen? Diese Infos sind sehr nützlich, um den Kindern erklären zu können, warum sie noch mit der Rückbank vorlieb nehmen müssen.

Ohne Kindersitz vorne?

Die Straßenverkehrsordnung sieht vor, dass Kinder bis zum 12. Lebensjahr und einer Größe von 150 cm in einem Kindersitz befördert werden müssen. Für die freie Platzwahl sollten beide Kriterien erfüllt sein.

Ein 13-jähriges Kind unter 150 cm muss weiterhin auf der hinteren Bank Platz nehmen. Wenn beide Kriterien erfüllt sind, dürfen Kinder auch ohne Kindersitz im Auto vorne sitzen. Wichtiger ist hierbei die Größe des Kindes, da die Sicherheitsgurte erst ab dieser Größe richtig funktionieren können.

Wann dürfen Kinder im Auto vorne sitzen?

Sobald Kinder über 12 Jahre und über 150 cm groß sind haben sie im Auto die freie Platzwahl. Sie dürfen also auch problemlos vorne sitzen. Warum hat man diese Regelung gewählt? Ab dem Alter von 12 Jahren und einer Größe von 150 cm können die Sicherheitsgurte des Autos so befestigt werden, dass auch im Falle eines plötzlichen Bremsvorganges, zum Beispiel bei einem Unfall, die Sicherheitsgurte wie vorgesehen funktionieren.

Bei kleineren Personen kann es dazu kommen, dass die Sicherheitsgurte in den Hals schneiden. Bei einer Größe unter 150 cm sollten also aus Sicherheitsgründen in jedem Fall noch Sitzerhöhungen im Auto benutzt werden.

Kriterien für Kindersitze

Je nach Größe des Kindes kann entweder ein Schalensitz oder eine Sitzerhöhung gewählt werden.

Beide sind im Straßenverkehr erlaubt und sicher. Es muss jedoch unbedingt darauf geachtet werden, dass der Sitz nach Prüfnorm ECE 44/03 oder höher hergestellt wurde.

Diese Informationen findet man gewöhnlich auf der Produktbeschreibung oder Aufnähern auf dem Sitz.

Befestigung und Airbags

Um Ihre Kinder besonders sicher zu transportieren ist es wichtig, den Kindersitz richtig zu befestigen. Hierbei gibt es entweder die Möglichkeit, den Gurt um den Kindersitz zu befestigen, oder aber den Sitz über Isofix-Befestigungen direkt am Sitz zu verankern.

Außerdem ist der Beifahrerairbag besonders bei Schalensitzen und kleinen Kindern auszuschalten, um Verletzungsgefahren zu vermeiden. Bei größeren Kindern sollte in jedem Fall der Sitz weit zurück gestellt werden um den Abstand zum Airbag zu vergrößern.

Sicherheit im Auto

Viele Statistiken zeigen, dass die Rückbank bei Unfällen oft besser geschützt ist als die vorderen Sitzplätze. Es ist also durchaus eine Überlegung wert, seine Kinder auch nach dem 12. Lebensjahr hinten zu platzieren.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt am von .